AdWords - sucedo.de
17291
post-template-default,single,single-post,postid-17291,single-format-standard,bridge-core-1.0.4,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-19.4,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

AdWords

AdWords

Wie funktioniert AdWords Werbung?

Das Wichtigste bei einer AdWords-Kampagne sind die Keywords. Ziel ist es Anzeigen für Keywords zu schalten, die möglichst gut auf dein Produkt passen und nicht zu generisch sind denn zu breit angelegte Begriffe führen dazu, dass zwar viele Menschen deine Anzeige sehen und eventuell auch auf sie klicken (das Verhältnis von Impressions zu Klicks nennt sich CTR= Click Through Rate). Allerdings kann es sein, dass sie etwas ganz anderes suchen oder gar keinen Kauf tätigen möchten.

Ein Beispiel: Du verkaufst Nahrungsergänzung. Das Keyword „gesund ernähren“ wird dir wahrscheinlich sehr viele Impressions bringen. Der Nutzer gibt diesen Suchbegriff aber auch ein wenn er nach gesunden Rezepten zum Kochen sucht o.ä. und gar nicht am Kauf von Nahrungsergänzung interessiert ist. Bei der Suchphrase „Nahrungsergänzung kaufen“ sieht das anders aus. Der Nutzer hat eine konkrete Kaufabsicht.

Da dich jeder Klick Geld kostet ist es bei deiner AdWords-Kampagne zwar einerseits wichtig viele Klicks zu erhalten, andererseits solltest du aber vermeiden viele Klicks zu erhalten, die zu keinem Kauf führen. Dein Idealfall wäre also, dass jeder Klick auf deine Anzeige auch zu einem Kauf führt.

Bei der Keyword-Recherche mit dem Keywordplaner siehst du wie hoch das Suchvolumen für einen Begriff ist und wie hoch der CPC (Cost per Click). Am besten ist für dich die Mischung aus hohem Suchvolumen und niedrigem CPC.

AdWords Werbung eignet sich gut bei Produkten nach denen häufig gesucht wird und bei Produkten mit hoher Marge.
sucedo unterstützt dich gerne bei deiner AdWords-Kampagne.